Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Details:
2 Tage
Kursort: 59510 Lippetal (Oestinghausen)
max. 10 Teilnehmer

Daniel Larson Schweden

Daniel Larson (Falkenberg, Schweden)

Daniel Larson aus Schweden hat sich das Backen selbst beigebracht. In Falkenberg betreibt er sein eigenes Backstudio und teilt seine Erfahrungen seit bereits fünf Jahren auf seinem Instagramaccount @danlarn. Seinen Elan und seine Leidenschaft für das Backen füttert er durch Begegnungen mit anderen Bäckern, weshalb er sich darauf freut, Sie während dieses zweitägigen Workshops bei Brotfee kennenzulernen.

Der Kurs findet in englischer und deutscher Sprache statt und wird von Brotfee Heidi Schlautmann begleitet.

Mit über 65.000 Fans auf Instagram begeistert er seit Jahren seine Folgschaft mit seinen kunstvoll eingeschnittenen (im englischen “bread scoring”) Broten. Das Einschneiden von Teiglingen ist auch ein wesentlicher Bestandteil des Kurses und damit ideal für alle, die sich bereits mit diesem Thema beschäftigen. Daniel kennt dazu alle Tipps und Tricks und wird alle wichtigen Techniken dazu im Kurs vorstellen, zeigen und zum selber probieren anleiten.

Während dieser zwei Tage widmen wir uns auch dem Sauerteig, wobei wir vor allem zeigen, wie Sie durchgängig gute Backergebnisse mit Sauerteig erzielen können. Neben verschiedenen Sauerteigbroten und hausgebackener neapolitanischer Pizza, stehen außerdem schwedische Kardamombrötchen und Zimtbrötchen auf dem Plan.

Der Workshop ist für bereits erfahrene Hobbybäcker geeignet, die qualitativ hochwertigere Ergebnisse erzielen möchten. Erfahrungen mit dem Backen mit Sauerteig sind empfohlen.

Wir stellen fünf verschiedene Weizensauerteigbrote her, Sauerteigbrötchen für Frühstück oder Abendbrot, Kanel & Kardemumma-bullar (Zimt- und Kardamombrötchen), sowie Pizza auf neapolitanische Art.

In den zwei Tagen beschäftigen wir uns außerdem mit den folgenden Themen:
– Wie kann man die Brotlaibe mittels kunstvoller Einschnitte so schön wie möglich gestalten
– Achtsames Backen: erfahren, wie wichtig Entschleunigung ist und dass Zeit die Arbeit erledigt
– Frisch gemahlenes Weizenvollkornmehl und sein Einfluss auf Geschmack und Qualität
– Ofentemperatur, Dampf und Backmethoden
– Sauerteigführung
– Tipps für Handhabung und Aufbewahrung für Ihren Hausgebrauch

 

 

Agenda:

Freitag 15:00 Uhr – ca. 21:00 Uhr

  • Alle nötigen Vorbereitungen für die benötigten Teige für den Backtag am Samstag
  • Gemeinsame Brotzeit und Besprechung der Abläufe am Folgetag

Samstag 09:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

  • Kurze Zusammenfassung der Vorbereitungen vom Vortag
  • Herstellung der Teige für Brot und Brötchen mittels verschiedener Techniken. Es heißt für alle Teilnehmer „Hände in den Teig“.
  • Gemeinsames leichtes Mittagessen
  • Informatives zur Teigverarbeitung, Zeit für Fragen und Antworten
  • Backen der vorbereiteten Teiglinge

Für Getränke ist vor Ort gesorgt.
Schürzen stehen leihweise zur Verfügung.

Bei Fragen zu Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung sind wir gerne auf Anfrage behilflich.

Bitte mitbringen:
Korb oder Stoffbeutel für die Backwaren.

Ein wichtiger Hinweis:
Auf Grund der beruflichen Verpflichtung von Dr. Björn Hollensteiner kann es in sehr seltenen Fällen dazu kommen, dass ein Notfall seine Anwesenheit im Kurs gänzlich oder zeitlich einschränkt.

Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung

0
No Votes Sterne aus 0 Bewertungen
0 Bewertungen

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Schreibe eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.